Gaming Stuhl oder Chefsessel?

Diese Frage stellen sich viele Kunden immer wieder, wenn es um die Frage geht, welchen Stuhl sie nun schlussendlich wählen sollten. Welche Modelle haben das bessere Preis - Leistungsverhältnis? Worin besteht der Unterschied zwischen Gamingstuhl oder Chefsessel. Diese Frage und viele weitere wollen wir in diesen Artikel klären und die Unterschiede zwischen beiden Kategorien verdeutlichen.

Gaming Stuhl

DxRacer1 Der Hauptunterschied zwischen einem Gaming Stuhl und einem Chefsessel besteht vorallem im Design. Gaming Stühle sind speziell dafür konzipiert, Gamern ein langes und bequemes Sitzen zu ermöglichen und dabei noch stylisch auszusehen. Es handelt sich dabei eigentlich um nichst anderes, als ein Bürostuhl oder Chefsessel, der meistens durch sein Design und seiner Ergonomie besonders auffällt. Die meisten Designs ähneln Sportsitzen aus Rennautos. Das besondere an diesen Sportsitzen ist der zusätzliche Halt an beiden Seiten, der im Falle eines Crashs den Fahrer stabilisieren soll, sodass er im Sitz gehalten wird. Im Büro ist mit so einer Situation natürlich nicht zu rechnen, trotzdem haben sich so welche Modelle durchgesetzt. Dies liegt zum einen an der Beliebtheit des Designs dieser Sportsitze, als auch an der meist hochwertigeren Verarbeitung. Meistens können Gaming Stühle aber auch durch Extras wie z.B. zusätzliche Rückenkissen oder verstellbare Armlehnen punkten. Außerdem fokussieren sich die Hersteller der Gaming Stühle eher auf den Komfort ihrer Modelle. So ähneln sie meistens größeren Bürosesseln mit ausreichend Polsterung. Die meisten Modelle besitzen deswegen allermeistens eine Kopfstütze, Höhenregulierung und Armlehnen.

Chefsessel

chefsesselkings
Chefsessel haben ihr Haupteinsatzgebiet in Büros und werden dort auch meist in größeren Stückzahlen verwendet. Der große Vorteil an Chefsesseln gegenüber Gaming Stühlen besteht besonders in dem günstigeren Preis. Dieser Preisunterschied kommt in den meisten Fällen durch viel schlichteres Design und günstigerer Verarbeitung zu stande. In der Regel spricht man erst von einem Chefsessel, wenn bei diesem Lehne und Sitzfläche mit Leder oder Kunstleder bezogen sind. Meistens sind Chefsessel auch größer und breiter als herkömmliche Bürostühle. Der Nachteil an Chefsesseln besteht darin, dass diese nicht viele Extras besitzen. Hier sind die Armlehnen meist fest angebracht und auch die Rückenlehne kann bei einigen Modellen nicht verstellt werden. Natürlich geeignet sich auch ein Chefsessel für das Gaming, denn diese bieten ausreichend Komfort, lediglich der Komfort über mehrere Stunden hinweg variiert in den verschiedenen Preisklassen der Chefsessel. Unser Testsieger der Kategorie Chefsessel, der Chefsessel Kings, konnte durch seine herausragende Verarbeitung und seiner komfortablen Sitzfläche von allen Chefsesseln am meisten überzeugen.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass sowohl Gaming Stühle als auch Chefsessel für das Gaming genutzt werden können. Dabei muss jeder für sich selbst entscheiden, ob ihn ein schlichterer Chefsessel - wie unserer Testsieger der Chefsessel Kings - zufriedenstellt oder man mehr Wert auf einen modernen Gaming Stuhl - wie den DX Racer1 - legt. Lediglich besonders für Gamer die mehrere Stunden am Tag vor dem PC verbringen, empfiehlt es sich, etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen und in einen besseren Gaming Stuhl zu investieren. Spätestens nach ein paar Jahren wird der Rücken sich für diese bessere Investition bedanken. Welchen Stuhl Sie jetzt schlussendlich wählen, hängt ganz alleine von Ihren persönlichen Präferenzen ab. Suchen Sie einen Stuhl für Ihr Büro, können wir Ihnen eher ein eleganteren Chefsessel empfehlen. Wenn es allerdings für Sie privat ist, ist unserer Meinung nach ein Gaming Stuhl die bessere Wahl!